Sie sind hier:

Campingküche

Nun hab ich erst mal alle Ideen auf Papier gebracht, dann ein 3D Modell entworfen und auf meinem 3D Drucker ausgegeben.

Als nächster Schritt folgte die Holzbestellung

Bei einem Online Holzhandel der Millimetergenaue Zuschnitte liefert, habe ich dann 12mm starkes Pappelsperrholz bestellt.

14 Tage später erfolgte die Lieferung und da ich in der Zwischenzeit schon die Ganzauszüge und sonstiges Zubehör gekauft hatte, ging auch der Bau recht schnell von statten.

Am Anfang stand die Idee.

Da ich schon immer gerne hinter dem Fahrzeug gekocht habe, sollte für den neuen PickUp, ein Ford Ranger XLT, eine Super Küche her.

Links auf dem Bild seht Ihr die bisherige Lösung am alten D22 PickUp. Da diente die Heckklappe als Küche und Arbeitsfläche in einem.

Die neue Küche soll nach hinten ausziehbar werden, 1,4m lang sein sowie einen 2 flammigen Kocher beherbergen. Auch sollten noch 2 weitere Schubladen vorhanden sein, die reichlich Kochutensilien aufnehmen können. 

Das ganze Teil soll dann rechts auf die Ladefläche montiert werden. 

Links kommt dann die Kühlbox und eine 12V LiFePo4 Batterie mit 100 Ah die über ein 200 Watt Photovoltaik Paneel geladen wird. Ebenso wird ein 230V Reiner Sinus Wechselrichter mit 500W verbaut, so das ich nie mehr an Landstrom gebunden bin.

Zum Abschluss folgte noch die Lackierung

Der Außenkasten wird in dunklem Grau gehalten und der Auszug wurde Schneeweiß. Die beiden Schubladen habe ich nur mit klarer Lasur behandelt, da sie von der Maserung sehr schön aussehen. Sie sind auch nicht aus Pappelholz sondern aus AV-100

Sehen sie sich zur Funktion im Rohbau noch einen kurzen Film an:

Das Video ist bei YouTube hinterlegt 

.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK